Herzlich willkommen in Tettenwang!

Schön, dass Du Dich auf der Homepage unseres Dorfes Tettenwang eingeloggt hast. Seit mehr als zehn Jahren haben sich rund 669.000 Besucher über Neuigkeiten informiert. Auf den folgenden Seiten erfährst du Wissenwertes über das Leben unserer gegenwärtig 425 Einwohner. Neben der engagierten Arbeit unserer örtlichen Vereine und Kirchengemeinde berichte ich auch sehr gern über Aktuelles in unserem Hopfendorf. Ich freue mich über Infos aus dem Dorfleben. Viel Freude und eine angenehme Zeit wünsche ich Dir beim virtuellen Rundgang auf dieser Homepage  und, dass Du das findest, was Du ganz persönlich suchst!

 

FFW-Inspektion bestens bestanden

Löschgeräte in Topzustand

Dass die 17 Ortsfeuerwehren in der Großgemeinde Altmannstein fit sind, stellen sie bei verschiedenen Übungen und Leistungsabzeichen immer wieder unter Beweis.

Fronleichnam ohne Prozession 

Wegen des unsicheren Wetters fand der Fronleichnamsgottesdienst dieses Jahr in der Pfarrkirche St. Bartholomäus statt. Auch auf dem Kirchenvorplatz hatten sich viele Gottesdienstbesucher eingefunden. Die Fahnen- bzw. Taferlträger der örtlichen Vereine Feuerwehr, Landjugend, Frauenbund sowie Obst- und Gartenbauverein waren mit einer Abordnung vertreten. Allen Gottesdienstbesuchern und Pfarrvikar John Joseph bot sich ein buntes Bild. Mit von der Partie Waren auch die vier Erstkommunionkinder. Die Hagenhiller Blaskapelle spielte die Haydn-Messe. Im Anschluss an den Gottesdienst formierte sich ein Festzug zum neuen Dorfgemeinschaftshaus „Schulhaus“. Vor dem dort aufgebauten Altar der indische Geistliche John Joseph, der noch bis Sommer im Pfarrverband tätig ist und dann in eine neue Pfarrei geht, spendete dort den eucharistischen Segen.

 

 

"Wildtierretter aus der Luft"

Rehkitze mit Drohnen vom Tod retten    

Nach dem vielen Regen blüht und wächst alles üppig auf den Feldern. Da ist auch die Zeit, dass viele Rehgeißen ihre Kitze auf die Welt bringen. Im gleichen Zeitraum werden aber auch die Wiesen gemäht, um Silage und Heu als Futtermittel für die Tiere einzufahren. Aber genau dort liegen für die jungen Rehkitze große Gefahren, dass diese den Kreiselmähwerken zum Opfer fallen. Stets haben sich die Landwirte und Jäger Gedanken gemacht und gehandelt, wie dem Mähtod der Rehkitze Abhilfe geschaffen werden kann. Nachdem in der Vergangenheit Menschen und Wildscheuchen zur Aufspürung von Rehkitzen eingesetzt wurden, setzen seit einiger Zeit Jäger und Tierschützer Drohnen ein, um die Kitze zu finden und sie vor dem Mähtod zu bewahren. Unser Mitarbeiter Bernhard Hegenberger hat die passionierten Jäger Robert Kraus (Tettenwang) und Georg Haunschild jun. (Althexenagger) begleitet und berichtet von der erfolgreichen Suche nach Rehkitzen.

11 Infotafeln für Hopfenlehrpfad

Naturpark Altmühltal erneuert Infotafeln

Alles neu macht der Mai – so geschehen auf dem Hopfenlehrpfad im Altmannsteiner Ortsteil Tettenwang, der sich seit über 20 Jahren großer Beliebtheit erfreut. Das ehemalige Hopfenanbaugebiet Jura-Altmannstein, das sich von der Altmühl bis zur Donau erstreckt und seit 1992 zum weltgrößten Hopfenanbaugebiet Hallertau gehört, lässt sich auf dem Hopfenlehrpfad auf kurzweilige Art mit den Füßen erwandern oder mit den Fahrrädern erradeln. Vom 425 Einwohner zählenden schmucken Ortsteil Tettenwang über Laimerstadt führt der attraktive Rundweg auf etwa siebeneinhalb Kilometern durch eine herrliche Natur und zu elf interessanten Stationen mit allerlei Wissenswertem über das „grüne Gold“ – wie es die Hopfenanbauer liebevoll bezeichnen.

Letzte Maiandacht am Bruckhof-Kirchlein

Zur letzten Maiandacht in diesem Jahr fanden sich zahlreiche Gläubige am Bruckhof-Kirchlein St. Sebastian ein. Die Familie Sebastian und Magdalena Fischer hatte einen Freialtar aufgestellt und mit einer Madonnenfigur, Blumen und Kerzen geschmückt. Dank des sonnigen Wetters waren sehr viele Besucher der Einladung gefolgt. Die Maiandacht, die ganz im Zeichen von Maria stand, wurde von Pfarrer Wolfgang Stowasser gestaltet. Zur feierlichen Stimmung trug eine Gruppe der Hagenhiller Blaskapelle bei, die zwischen den Texten Marienlieder spielte. Der Segen von Pfarrer Stowasser rundete die rundum gelungene und harmonische Veranstaltung ab.   

 

 

Der Frauenbund Tettenwang unterstützt auch heuer die Aktion "Solibrot". Nach dem Gottesdienst am kommenden Sonntag, der um 8.30 Uhr beginnt, bieten die Frauen die Solibrote für je zwei Euro zum Verkauf an. Der Erlös kommt Projekten in Osttimor zugute, die die Rechte der Frauen gegenüber der Gesellschaft einfordern und durchsetzen.

Am Freitag, 31. März, von 9 bis 12 Uhr und ab 18 Uhr heißt der Frauenbundzweigverein alle Interessierten zum Palmbüschel binden im ehemaligen Schulhaus willkommen. Zusammen mit den selbst gebastelten Osterkerzen werden die Palmbüschel am Samstag, 1. April, beim Pfarrfamilienabend ab 20 Uhr im Gasthaus zum Gaulwirt den Pfarrangehörigen zum Kauf angeboten. Der Frauenbund bittet um zahlreiche Unterstützung.

Tettenwang: - Lesen Sie mehr auf:
http://www.donaukurier.de/lokales/riedenburg/Tettenwang-Solibrot-und-Palmbuescherl;art602,3342309#plx1805099512
Der Frauenbund Tettenwang unterstützt auch heuer die Aktion "Solibrot". Nach dem Gottesdienst am kommenden Sonntag, der um 8.30 Uhr beginnt, bieten die Frauen die Solibrote für je zwei Euro zum Verkauf an. Der Erlös kommt Projekten in Osttimor zugute, die die Rechte der Frauen gegenüber der Gesellschaft einfordern und durchsetzen.

Am Freitag, 31. März, von 9 bis 12 Uhr und ab 18 Uhr heißt der Frauenbundzweigverein alle Interessierten zum Palmbüschel binden im ehemaligen Schulhaus willkommen. Zusammen mit den selbst gebastelten Osterkerzen werden die Palmbüschel am Samstag, 1. April, beim Pfarrfamilienabend ab 20 Uhr im Gasthaus zum Gaulwirt den Pfarrangehörigen zum Kauf angeboten. Der Frauenbund bittet um zahlreiche Unterstützung.

Tettenwang: - Lesen Sie mehr auf:
http://www.donaukurier.de/lokales/riedenburg/Tettenwang-Solibrot-und-Palmbuescherl;art602,3342309#plx1805099512
Der Frauenbund Tettenwang unterstützt auch heuer die Aktion "Solibrot". Nach dem Gottesdienst am kommenden Sonntag, der um 8.30 Uhr beginnt, bieten die Frauen die Solibrote für je zwei Euro zum Verkauf an. Der Erlös kommt Projekten in Osttimor zugute, die die Rechte der Frauen gegenüber der Gesellschaft einfordern und durchsetzen.

Am Freitag, 31. März, von 9 bis 12 Uhr und ab 18 Uhr heißt der Frauenbundzweigverein alle Interessierten zum Palmbüschel binden im ehemaligen Schulhaus willkommen. Zusammen mit den selbst gebastelten Osterkerzen werden die Palmbüschel am Samstag, 1. April, beim Pfarrfamilienabend ab 20 Uhr im Gasthaus zum Gaulwirt den Pfarrangehörigen zum Kauf angeboten. Der Frauenbund bittet um zahlreiche Unterstützung.

Tettenwang: - Lesen Sie mehr auf:
http://www.donaukurier.de/lokales/riedenburg/Tettenwang-Solibrot-und-Palmbuescherl;art602,3342309#plx1805099512

Wir haben eine Hoffnung -

und die Hoffnung hat einen Namen:

Jesus Christus!

 

Diese Website lebt vom Ideenreichtum Vieler. Ich freue mich über

Feedbacks, Bilder umd Berichte aus unserem Dorf & Vereinen:

info@tettenwang.info

 

Ich wünsche Euch viel Freude beim Informieren!

Euer Bernhard Hegenberger

Sie sind der Besucher....

Aktuelles im Dorf...

Aktuell keine Veranstaltungen!

 

Pfarrverband Altmannstein

Christuskirche Riedenburg

Müllabfuhr 2021.pdf
PDF-Dokument [450.5 KB]