Herzlich willkommen in Tettenwang!

Herzlich willkommen in unserem schönen Hopfenort Tettenwang

Schön, dass Du Dich auf der Homepage unseres Dorfes Tettenwang informierst. Mittlerweile haben etwa 486.000 Besucher unsere Dorfhomepage angeklickt. Auf den folgenden Seiten geben wir Dir einen Einblick in das Leben unserer 450 Einwohner, insbesondere in die engagierte Vereinsarbeit sowie über unsere aktive Pfarrgemeinde St. Bartholomäus.  Nicht zu kurz kommen soll auch die Information über Wissenswertes und Aktuelles. Wir wünschen Dir beim virtuellen Rundgang durch unsere Pfarrei eine angenehme Zeit, viel Freude und vor allem, dass Du das findest, was Du ganz persönlich suchst!  Wir freuen uns über ein Feedback!

5.FFW-Zeltlager am Kiefer verspricht Spaß

„Bereits zum 5. Mal laden wir alle Kinder und Jugendliche aus unserm Ort zum traditionellen Zeltlager zu Ferienbeginn ein" freuen sich FFW-Chef Stefan Schmailzl und 1. Kommandant Bernhard Eberl. Vom Freitag, 26. Juli um 16 Uhr bis Sonntag, 28.Juli nach dem Frühstück gegen 11 Uhr wird die am höchsten Punkt des Ortes gelegene Kieferwiese Dreh- und Angelpunkt beim Zeltlager sein. Die Organisatoren geben zu bedenken, dass Kinder unter 9 Jahren nur in Begleitung der Eltern teilnehmen können. Zum Auftakt am Freitag erfolgt der Zeltaufbau mit anschließendem gemütlichen Lagerleben am Lagerfeuer. Dabei können die Kinder Stockbrote am Feuer backen und alle Teilnehmer erfreuen sich am Abendessen und gemütlichen Ratschen. Das Samstagsprogramm startet mit einer morgendlichen Wanderung und  dem gemeinsames Frühstück. Mit den örtlichen Jägern startet Viel anschließend eine Wanderung mit den einheimischen Jägern durch den Wald. Dabei erfahren die jungen Teilnehmer viel Wissenswertes zur Natur. Das Mittagessen am Zeltplatz verspricht wieder Schönes. Nach-mittags versprechen eine Feuerwehrübung und verschiedenes Spiele Spannung, Spaß und Wissenscermittlung. Den Abschluss des Samstag bildet das gemeinsame Abendessen am Lagerfeuer. Nach dem Aufstehen am Sonntagfrüh sind alle Kinder und Eltern zum gemeinsamen Frühstück eingeladen – danach erfolgt der Abbau der Zelte. Was wird für das Zeltlager benötigt? Mitzubringen sind eine Zeltausrüstung mit Zelt, Schlafsack, Taschenlampe, Isomatte usw., Rucksack, Geschirr und Besteck sowie Insekten- und Zeckenschutz. Für die Versorgung zeichnet die Feuerwehr. Getränke gibt es gegen Bezahlung.  Die Kosten fürs Essen übernimmt die Feuerwehr Tettenwang. Freiwillige Kuchen-spenden werden erbeten. Erwachsene und Eltern sind recht herzlich für einen "Radsch" am Abend  eingeladen. Wer Zeit hat zum Helfen ist am Freitag ab 14 Uhr zum Aufbauen das Versorgungszeltes und der Wasserversor-gung eingeladen. Nur bei wirklich schlechter Witterung entfällt das Zeltlager. Es ist auf entsprechenden Zecken- und Mückenschutz zu achten. Anmeldung beim  1.Kommandanten Bernhard Eberl, Telefon (09446) 18 86 oder beim Gerätewart Kai Stopfer, Telefon (09446) 91 99 63.

 

 

565 Euro an Malteser Herzenswunsch-Aktion

Mittlerweile zum 269.Mal jährte sich in diesem Jahr die Gründung der „Antoniusbruderschaft“ in der Pfarrei Tettenwang. Gegründet wurde die christliche Bruderschaft im Jahr 1750 durch Pfarrer Hummer, der sich den armen und hilfsbedürftigen Dorfkindern annahm. Heute nach 269 Jahren ist die Not in dem Altmannsteiner Ortsteil nicht mehr gegeben – aber die aktuell 58 Mitglieder starke Vereinigung der Antonius-Bruderschaft unterstützt mit dem Antoniusopfer alljährliche hilfsbedürftige Organisationen und Menschen. Die Aufgaben der Bruderschaft sind einfach: täglich einen Vater unser Beten, am Festtag den Gottesdienst besuchen und Arme und Hilfsbedürftige ein Opfer spenden.  „Antonius war der Patron der Armen, deshalb haben die Mitglieder des Pfarrgemeinderates zusammen mit Pfarrer Wolfgang Stowasser entschieden, das Bruderschaftsopfer in Höhe von 565 Euro für die Aktion „Herzenswunsch Krankenwagen“ des Malteser Hilfsdienstes e.V. zu spenden, sagte die Sprecherin des Pfarrgemeinderates, Franziska Treffer. Dabei versucht der Malteser Hilfsdienst e.V. hilfsbedürftigen Menschen einen Herzenswusch zu erfüllen. Der „Herzenswunsch Krankenwagen wird ausschließlich über Spenden finanziert“, betonte Franz Pritschet (Paulushofen) vom Malteser Hilfsdienst bei der Spendenüberreichung. Ziel dieser Aktion ist es, schwer kranken und hilfsbedürftigen Menschen mit Hilfe eines Krankentransorts nochmal einen besonderen Wunsch zu erfüllen. Dabei organisiert Malteser den Krankentransport, die Kontaktierung mit dem Hausarzt, das gewünschte Fahrziel und natürlich die seelische, körperliche und medizinische Betreuung während der „Herzenswunsch-Fahrt“ mit dem Krankenwagen.

 

 

Sonnenschein beim tollen Pfarrfrühschoppen

„Nichts ist beständiger als der Wandel“ – dies erleben wir tagtäglich in den Aufgaben der Schule, im Beruf oder in der Familie. Dass der örtliche Pfarrgemeinderat „mit der Zeit geht“ stellte er in den letzten Jahren mit Einführung der vierzehntägigen Wortgottesdienste, den Kreuzweg- und Maiandachten, aber auch neuen Bittprozessionen bereits positiv um. „Es hilft nicht, zu jammern und auf die Leute im Dorf zu warten, sondern sie in das Gemeindeleben einbinden“, so das achtköpfige engagierte PGR-Team. Den vollständigen Bericht mit Fotos gibts hier!

28. Radwallfahrt zum Gnadenort Altötting

Alle Mann sind wieder gut und gesund von der Radwallfahrt nach Altötting zurückgekehrt“ - diese erfreuliche Botschaft überbrachte am Sonntagnachmittag Sportwart Karlheinz Hecker vom Stammtisch Tettenwang beim abschließenden Essen im Vereinslokal Michael Forster. Mit 12 Startern und den zwei Begleitpersonen Günther Knoblich und Thomas Zacherl war die 28. Auflage der Altötting-Stammtischwallfahrt bestens bestück. Den vollständigen Bericht gibts hier!

 

 

 

OGV-Ausflug ins Klösterl am Sonntag, 7.Juli

Mittlerweile zu einer festen Einführung geworden ist der alljährliche Vereinsausflug des Obst- und Gartenbauverein Tettenwang. Nach dem letztjährigen großen Ausflug in die Landeshauptstadt gingen es die Verantwortlichen um OGV-Chef Reinhard Eberl und seinem Stellvertreter Richard Feigl dieses Jahr gemächlicher an. Den vollständigen Bericht gibts hier!

 

 

Floriansjünger suchen Abkühlung in Brauerei

Eigentlich gibts seit Tagen bei dem Traumwetter nur eines: ab ins Schwimmbad. Weit gefehlt. 15 Floriansjünger der Tettenwanger Ortsfeuerwehr besuchten diese Woche die Ingolstädter Brauerei Nordbräu und ließen sich vom Fachpersonal das Bierbrauern von der Pike auf erklären. In der zweistündigen, äußerst interessanten Führung gab es einen Einblick in die Abfüllanlagen und die enormen hygienischen Voraussetzungen beim Bierbrauer. Den vollständigen Bericht gibts hier!

Der Frauenbund Tettenwang unterstützt auch heuer die Aktion "Solibrot". Nach dem Gottesdienst am kommenden Sonntag, der um 8.30 Uhr beginnt, bieten die Frauen die Solibrote für je zwei Euro zum Verkauf an. Der Erlös kommt Projekten in Osttimor zugute, die die Rechte der Frauen gegenüber der Gesellschaft einfordern und durchsetzen.

Am Freitag, 31. März, von 9 bis 12 Uhr und ab 18 Uhr heißt der Frauenbundzweigverein alle Interessierten zum Palmbüschel binden im ehemaligen Schulhaus willkommen. Zusammen mit den selbst gebastelten Osterkerzen werden die Palmbüschel am Samstag, 1. April, beim Pfarrfamilienabend ab 20 Uhr im Gasthaus zum Gaulwirt den Pfarrangehörigen zum Kauf angeboten. Der Frauenbund bittet um zahlreiche Unterstützung.

Tettenwang: - Lesen Sie mehr auf:
http://www.donaukurier.de/lokales/riedenburg/Tettenwang-Solibrot-und-Palmbuescherl;art602,3342309#plx1805099512
Der Frauenbund Tettenwang unterstützt auch heuer die Aktion "Solibrot". Nach dem Gottesdienst am kommenden Sonntag, der um 8.30 Uhr beginnt, bieten die Frauen die Solibrote für je zwei Euro zum Verkauf an. Der Erlös kommt Projekten in Osttimor zugute, die die Rechte der Frauen gegenüber der Gesellschaft einfordern und durchsetzen.

Am Freitag, 31. März, von 9 bis 12 Uhr und ab 18 Uhr heißt der Frauenbundzweigverein alle Interessierten zum Palmbüschel binden im ehemaligen Schulhaus willkommen. Zusammen mit den selbst gebastelten Osterkerzen werden die Palmbüschel am Samstag, 1. April, beim Pfarrfamilienabend ab 20 Uhr im Gasthaus zum Gaulwirt den Pfarrangehörigen zum Kauf angeboten. Der Frauenbund bittet um zahlreiche Unterstützung.

Tettenwang: - Lesen Sie mehr auf:
http://www.donaukurier.de/lokales/riedenburg/Tettenwang-Solibrot-und-Palmbuescherl;art602,3342309#plx1805099512
Der Frauenbund Tettenwang unterstützt auch heuer die Aktion "Solibrot". Nach dem Gottesdienst am kommenden Sonntag, der um 8.30 Uhr beginnt, bieten die Frauen die Solibrote für je zwei Euro zum Verkauf an. Der Erlös kommt Projekten in Osttimor zugute, die die Rechte der Frauen gegenüber der Gesellschaft einfordern und durchsetzen.

Am Freitag, 31. März, von 9 bis 12 Uhr und ab 18 Uhr heißt der Frauenbundzweigverein alle Interessierten zum Palmbüschel binden im ehemaligen Schulhaus willkommen. Zusammen mit den selbst gebastelten Osterkerzen werden die Palmbüschel am Samstag, 1. April, beim Pfarrfamilienabend ab 20 Uhr im Gasthaus zum Gaulwirt den Pfarrangehörigen zum Kauf angeboten. Der Frauenbund bittet um zahlreiche Unterstützung.

Tettenwang: - Lesen Sie mehr auf:
http://www.donaukurier.de/lokales/riedenburg/Tettenwang-Solibrot-und-Palmbuescherl;art602,3342309#plx1805099512

Wir haben eine Hoffnung -

und die Hoffnung hat einen Namen:

Jesus Christus!

 

Diese Website lebt vom Ideenreichtum "vieler". Ich freue mich über Feedbacks und Hinweise! Sendet mir Bilder aus unserem Ort oder von Aktionen der örtlichen Vereine und Gemeinschaften an diese eMail-Adresse: info@tettenwang.info

 

Ich wünsche Euch viel Freude beim Informieren, Anschauen und Finden!

Euer Bernhard Hegenberger

Aktuelle Termine

26.-28.07.19  FFW-Zeltlager Am Kiefer

28.07.19  Besuch Dorffest Hexenagger

14.09.19  Pfarrausflug Tegernsee

01.11.19  Segnung am Friedhof

16.11.19  FFW-Generalversammlung

19.12.19  Stammtisch-Weihnacht

24.12.19  Christmette Pfarrkirche

DGH-aktuell

Bauzeitenplan Mai 2019.pdf
PDF-Dokument [123.0 KB]

Sie sind der .... Besucher!

Besuchen Sie uns wieder!

Aktuelle Infos

Wissenswertes über Tettenwang.pdf
PDF-Dokument [188.2 KB]
Pfarrkalender 2019.pdf
PDF-Dokument [106.8 KB]
FFW-Übungsplan 2019.pdf
PDF-Dokument [67.5 KB]
Müllabfuhrtermine 2019.pdf
PDF-Dokument [95.3 KB]

Sie erreichen uns