Herzlich willkommen in Tettenwang!

Schön, dass Du Dich auf der Homepage unseres Dorfes Tettenwang informierst. Mittlerweile haben etwa 470.000 Besucher unsere Dorfhomepage angeklickt. Auf den folgenden Seiten geben wir Dir einen Einblick in das Leben unserer 450 Einwohner, insbesondere in die engagierte Vereinsarbeit sowie über unsere aktive Pfarrgemeinde St. Bartholomäus.  Nicht zu kurz kommen soll auch die Information über Wissenswertes und Aktuelles. Wir wünschen Dir beim virtuellen Rundgang durch unsere Pfarrei eine angenehme Zeit, viel Freude und vor allem, dass Du das findest, was Du ganz persönlich suchst!  Wir freuen uns über ein Feedback!

Der Rohbau steht - das Dach ist drauf - die Spenglerarbeiten abgeschlossen. Der Bauausschuss hat in den letzten Wochen Arbeiten im Innenleben des "Haus der Vereine" gestartet. Viele Helfer werden benötigt!

Liebe Vereinsmitglieder,

liebe Tettenwanger,

 

seit Herbst 2018 laufen nun die Arbeiten am "Haus der Vereine" oder auch "DGH" genannt (endgültiger Name wird rechtzeitig bekanntgegeben). Nach den Rohbauarbeiten vor und nach dem Winter wurde unter Mithilfe aktiver Vereinsmitglieder der Dachstuhl am Feuerwehrhaus und "Haus der Vereine" fertiggestellt. Derzeit laufen die Arbeiten im Innern des Gebäudes mit der Rohbauinstallation von Wasser- und Heizung sowie den elektrischen Anschlüssen. Als Weiteres folgen der Umbau des bestehenden Feuerwehrhauses (u.a. der Einbau Stahltür) und der Einbau der Kunststofffenster. Vor den Verputzarbeiten werden die Fensterbänke eingebaut und die Trockenbauarbeiten fertiggestellt. Im Keller werden dann die Dampfsperre (Alujet) und die Isolierung für den Estrich sowie die Fußbodenheizung eingebracht. Danach erfolgen der Fließestrich, der Treppeneinbau sowie die Decke vom Trockenbauer. Nach dem Austrocknen wird der Fliesenleger im Keller (Landjugend) und im Erdgeschosse (Vereine & Kirche) die Bodenfliesen verlegen. Ende Juni erfolgt voraussichtlich der Einbau des neuen Tores am Feuerwehrhaus. Danach stehen auch schon die Außenputzarbeiten an. Im Innern werden die Decken gespachtelt und malerisch Wände und Decken gestrichen. Die Fertigmontage der Sanitäranlagen erfolgt kurzerhand später, ebenso das Setzen der Zimmertüren. Nach Abschluss der Malerarbeiten innen und außen werden die Elektroarbeiten abgeschlossen und die Einrichtungsgegenstände (Möbel) eingebaut. Schließlich erfolgt die komplette Entwässerung des Gebäudes und die Fertigstellung der Außenanlagen. Ja - und dann steht der Einweihungsfeier im Spätherbst 2019 nichts mehr im Wege.

Bis es aber soweit ist, werden noch VIELE FLEISSIGE HELFER/INNEN unserer örtlichen Vereine bei den genannten Arbeiten benötigt. BITTE seht Euch dazu den eingefügten und ständig aktualisierten "Bauzeitenplan" an. Großer Dank gilt unserem Reinhard Eberl für seine tatkräftige Unterstützung. BITTE schaut immer wieder ans "Haus der Vereine" auf die weiße Bautafel, wo, wann und wieviele Helfer/innen zu den genannten Gewerken benötigt werden. NUR GEMEINSAM SCHAFFEN WIR UNSER ZIEL - deshalb bitte an ALLE weitersagen, die nicht in Internet oder WhatsApp schauen! Helfen wir zusammen, damit unser ganzes DORF TETTENWANG durch das neue "Haus der Vereine" noch schöner und lebenswerter wird! Fotos vom Bauvorhaben gibts hier!

 

Euer Bernhard Hegenberger

 

 

Wegebau und Ehrung langjähriger Vorstände

Seit 144 Jahren ist die Jagdgenossenschaft Tettenwang aktiv. 1027 Hektar gehören zur Jagdgenossenschaft, aufgeteilt in zwei Jagdbögen: Jagdbogen 1 im östlichen Teil Tettenwangs mit einer Größe von 652 Hektar wird von Hubert und Johann Ostermann (beide Tettenwang) betreut, den Jagdbogen II mit einer Größe von 375 Hektar betreuen die Waidmänner Georg Haunschild (Althexenagger) und Johann Hanke (Riedenburg). Hier gehts weiter!

Maiandacht bei der "Gänseliesel" erfreut viele

17 Flur- und Wegkreuze im Hopfendorf

Der Wonnemonat MAI wird in der Pfarrei St. Bartholomäus Tettenwang groß gefeiert: am Vormittag stellt das ganze Dorf den Maibaum am Sportplatz auf - am Abend pilgern die Gläubigen zu einem markanten Feldkreuz, beten eine Maiandacht und ziehen ineiner Lichterprozession zur Pfarrkirche zurück.​ Immer am 1. Mai laden traditionell der Pfarrgemeinderat und der Ortsgeistliche, Pfarrer Wolfgang Stowasser, am Abend zu einer Maiandacht an einem Feldkreuz in Tettenwangs Fluren ein. Dank des schönen Wetters trafen sich bei Dämmerung gegen 20 Uhr rund 50 Freunde der Muttergottes, darunter auch ein Dutzend Ministranten. Voller Freude feierten die Pfarrangehörigen die Muttergottes – die Schutzfrau Bayern – die Patrona Bavariae auf dem Fußmarsch von der Pfarrkirche St. Bartholomäus zum Marterl bei der Gänseliesl. Vor der wunderschönen von Wolfgang Koch im Jahr 2012 herrlich restaurierten Bildtafel mit der am12.Juni 1912 beim Gänsehüten verunglückten Barbara Anger beteten die Gläubigen eine Maiandacht und sangen unter Leitung von Organist und Chorleiter Walter Eberl schöne Marienlieder. „Diese wunderschönen Marienlieder gehen einem durch und durch und bereiten viel Freude“ – war von vielen Maiandachtbesuchern zu hören! Pfarrer Wolfgang Stowasser gestaltete die Maiandacht zusammen mit den Ministranten, sowie einigen Lektoren aus dem Volk. Gegen 21 Uhr – es war schon finster – verteilte Mesner Anton Schmailzl mit seinen Ministranten Kerzen & Tulpen (bunter Schutz aus Plastik) an die Pilger und zündeten die Kerzen an. Singend und betend zogen die Gläubigen die gute ein Kilometer lange Wegstrecke zur Pfarrkirche zurück. Seit mehr als 30 Jahren singen die Pfarrangehörigen das „Lourdes-Lied“ und das „Fatima-Lied“ und erheben beim „Ave Maria“ die Kerzen in die Höhe. Vor dem geschmückten Maialtar in der Pfarrkirche wurde der „Engel des Herrn“ gebetet und mit dem „Halleluja, lasst uns singen“ die Maiandacht beendet.

Informationen über Wegkreuze

In den letzten Tagen habe ich eine schöne Story über unsere 17 Flur- und Wegkreuze in unserem Hopfendorf zusammengestellt. Schau doch mal rein. Gern freue ich mich über weitere Informationen zu den Wegkreuzen unter eMail info@tettenwang.info

 

37 Meter Fichten-Maibaum ziert unser Dorf

Traditionell wurde am 1. Mai – dem „Tag der Arbeit“ – im Altmannsteiner Ortsteil Tettenwang ein stattlicher Maibaum aufgestellt. Bereits am frühen Morgen bereiteten die KLJB-Mitglieder beim Kinderspielplatz das Aufstellen Maibaums vor, ehe gegen 10 Uhr drei Dutzend starke Männer das 37 Meter lange Traditionsstangerl unter Regie des örtlichen Feuerwehrkommandanten Bernhard Eberl aufstellten. Nach getaner Arbeit luden die Jugendlichen die zahlreich erschiene Dorfbevölkerung zum Mittagessen und gemütlichen Beisammensein unter dem Maibaum ein. Neben verschiedenen Getränken servierten dieses Jahr Currywurst mit Pommes sowie Würstlsemmel und Steaks mit Kartoffelsalat. Weitere Bilder gibt es hier!

 

 

Erstmals Pfarrfrühschoppen am 21.Juli

In der vor ein paar Jahren komplett neu renovierten Bruckhof-Kapelle findet künftig alljährlich ein Gottesdienst statt. In diesem Jahr startet der Bittgang am Mittwoch, 15.Mai, um 18.30 Uhr von der Pfarrkirche aus zum Bruckhof, die Eucharistiefeier beginn

Mit Beginn der frühlingshaften Wochen nehmen im Altmannsteiner Ortsteil Tettenwang die Aktivitäten wieder Fahrt auf. Äußerst aktiv waren die Gläubigen in den Vorbereitungen auf das Hochfest der Christen – das Osterfest. So stellen sich die vier Erstkommunionkinder und die neun Firmlinge den Gläubigen beim Gottesdienst vor. Die Mitglieder des Obst- und Gartenbauverein Tettenwang – insbesondere die beiden örtlichen OGV-Kindergruppen – säuberten das Dorf von Unrat und nun erstrahlt es wieder in Glanz. Unübersehbar blühen an markanten Stellen im Hopfendorf sowie an den Ortseinfahrten. Mit zahlreichen Aktivitäten ist der engagierte Pfarrgemeinderat in das Frühjahr gestartet. Den vollständigen Bericht mit allen Terminen gibts hier!

 

 

Der Frauenbund Tettenwang unterstützt auch heuer die Aktion "Solibrot". Nach dem Gottesdienst am kommenden Sonntag, der um 8.30 Uhr beginnt, bieten die Frauen die Solibrote für je zwei Euro zum Verkauf an. Der Erlös kommt Projekten in Osttimor zugute, die die Rechte der Frauen gegenüber der Gesellschaft einfordern und durchsetzen.

Am Freitag, 31. März, von 9 bis 12 Uhr und ab 18 Uhr heißt der Frauenbundzweigverein alle Interessierten zum Palmbüschel binden im ehemaligen Schulhaus willkommen. Zusammen mit den selbst gebastelten Osterkerzen werden die Palmbüschel am Samstag, 1. April, beim Pfarrfamilienabend ab 20 Uhr im Gasthaus zum Gaulwirt den Pfarrangehörigen zum Kauf angeboten. Der Frauenbund bittet um zahlreiche Unterstützung.

Tettenwang: - Lesen Sie mehr auf:
http://www.donaukurier.de/lokales/riedenburg/Tettenwang-Solibrot-und-Palmbuescherl;art602,3342309#plx1805099512
Der Frauenbund Tettenwang unterstützt auch heuer die Aktion "Solibrot". Nach dem Gottesdienst am kommenden Sonntag, der um 8.30 Uhr beginnt, bieten die Frauen die Solibrote für je zwei Euro zum Verkauf an. Der Erlös kommt Projekten in Osttimor zugute, die die Rechte der Frauen gegenüber der Gesellschaft einfordern und durchsetzen.

Am Freitag, 31. März, von 9 bis 12 Uhr und ab 18 Uhr heißt der Frauenbundzweigverein alle Interessierten zum Palmbüschel binden im ehemaligen Schulhaus willkommen. Zusammen mit den selbst gebastelten Osterkerzen werden die Palmbüschel am Samstag, 1. April, beim Pfarrfamilienabend ab 20 Uhr im Gasthaus zum Gaulwirt den Pfarrangehörigen zum Kauf angeboten. Der Frauenbund bittet um zahlreiche Unterstützung.

Tettenwang: - Lesen Sie mehr auf:
http://www.donaukurier.de/lokales/riedenburg/Tettenwang-Solibrot-und-Palmbuescherl;art602,3342309#plx1805099512
Der Frauenbund Tettenwang unterstützt auch heuer die Aktion "Solibrot". Nach dem Gottesdienst am kommenden Sonntag, der um 8.30 Uhr beginnt, bieten die Frauen die Solibrote für je zwei Euro zum Verkauf an. Der Erlös kommt Projekten in Osttimor zugute, die die Rechte der Frauen gegenüber der Gesellschaft einfordern und durchsetzen.

Am Freitag, 31. März, von 9 bis 12 Uhr und ab 18 Uhr heißt der Frauenbundzweigverein alle Interessierten zum Palmbüschel binden im ehemaligen Schulhaus willkommen. Zusammen mit den selbst gebastelten Osterkerzen werden die Palmbüschel am Samstag, 1. April, beim Pfarrfamilienabend ab 20 Uhr im Gasthaus zum Gaulwirt den Pfarrangehörigen zum Kauf angeboten. Der Frauenbund bittet um zahlreiche Unterstützung.

Tettenwang: - Lesen Sie mehr auf:
http://www.donaukurier.de/lokales/riedenburg/Tettenwang-Solibrot-und-Palmbuescherl;art602,3342309#plx1805099512

Wir haben eine Hoffnung -

und die Hoffnung hat einen Namen:

Jesus Christus!

 

Diese Website lebt vom Ideenreichtum "vieler". Ich freue mich über Feedbacks und Hinweise! Sendet mir Bilder aus unserem Ort oder von Aktionen der örtlichen Vereine und Gemeinschaften an diese eMail-Adresse: info@tettenwang.info

 

Ich wünsche Euch viel Freude beim Informieren, Anschauen und Finden!

Euer Bernhard Hegenberger

Aktuelle Termine

30.05.19   Flurprozession 19 Uhr

30.05.19  Vatertagsfeier Stammtisch

05.06.19  Sechserratsitzung Sollern

23.06.19  KLJB-Johannisfeier

29.06.19  Dorffest Metzgerhalle

06./07.19  Altötting-Radtour

26.-28.07. Zeltlager "Am Kiefer"

28.07.19  Fußmarsch Dorffest Hex.

02.10.19  Kesselfleischessen FW-Haus

16.11.19  FFW-Generalversammlung

19.12.19  Stammtisch-Weihnacht

DGH-aktuell

Bauzeitenplan Mai 2019.pdf
PDF-Dokument [123.0 KB]

Sie sind der .... Besucher!

Besuchen Sie uns wieder!

Aktuelle Infos

Wissenswertes über Tettenwang.pdf
PDF-Dokument [188.2 KB]
Pfarrkalender 2019.pdf
PDF-Dokument [106.8 KB]
FFW-Übungsplan 2019.pdf
PDF-Dokument [67.5 KB]
Müllabfuhrtermine 2019.pdf
PDF-Dokument [95.3 KB]

Sie erreichen uns