Grüß Gott in Tettenwang!

In die Bistumsstadt BAMBERG - zugleich Unesco Weltkulturerbe - führte der 8.Pfarrausflug am 15.September

 

 

Herzlich willkommen auf der Homepage unseres Dorfes Tettenwang und Danke, dass Du unsere Internetseite ausgewählt hast. Mittlerweile haben über 412.000 Besucher unsere Dorfhomepage angeklickt. Auf den folgenden Seiten geben wir Dir einen Einblick in das Leben unserer 450 Einwohner, insbesondere in die engagierte Vereinsarbeit sowie über unsere aktive Pfarrgemeinde St. Bartholomäus.  Nicht zu kurz kommen soll auch die Information über Wissenswertes und Aktuelles. Wir wünschen Dir beim virtuellen Rundgang durch unsere Pfarrei eine angenehme Zeit, viel Freude und vor allem, dass Du das findest, was Du ganz persönlich suchst!  Wir freuen uns über ein Feedback!

 

 

"Bamberg ist immer eine Reise wert"

Wenn Engel reisen, dann wird das Wetter schön“ – dieser schöne Spruch war am vergangenen Samstag beim 8. Pfarrausflug in aller Munde. Und wirklich: von frühmorgens bis Sonnenuntergang war so gut wie keine Wolke am Himmel zu sehen. Sehr angetan zeigten sich die Reisen von der Bistumsstadt Bamberg, insbesondere von der sehenswerten Altstadt mit den „Kleinvenedig“, dem „Domplatz“ und dem bunten Rathaus inmitten der Regnitz. Den vollen Bericht und Fotos gibts hier!

 

 

"Heilung eines Taubstummen geglückt"

Die Ferien neigen sich dem Ende zu und die Kinder mit ihren Familien hatten dieses Jahr ein Traumwetter mit unendlich viel Sonnenschein - bald beginnt wieder die Schule und deshalb lud der Sachausschuss Liturgie vom Pfarrgemeinderat Tettenwang unter Leitung von Bernhard Hegenberger und Stefan Koch zu Beginn des neuen Schuljahres alle Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen Christen zum mittlerweile 13. Familiengottesdienst in die Pfarrkirche St. Bartholomäus ein. Herzlich willkommen geheißen wurde der indische Urlaubsvertreter Pater Gigi bei der Eucharistiefeier. „Wenn wir Erwachsenen oder Ihr Kinder von WUNDER hört, dann sind wir zu allererst mal skeptisch, denn hat es jemals WUNDER gegeben? Und gibt’s das heute überhaupt noch?“- fragte Bernhard Hegenberger zum Auftakt. Zusammen mit fünf Kindern und Stefan Koch verdeutlichte das Liturgieteam bezugnehmend zum Sonntags-Evangelium die Wundergeschichte von Jesus. Um dieses Wort Jesu besser verstehen zu können, spielte Stefan Koch einen Mann, der weder reden, hören oder sehen konnte. Mit rhythmischen Liedern umrahmte Organist Martin Pickl aus Pförring den unter dem Leitwort „Heilung eines Taubstummen“ stehenden Familiengottesdienst.

 

Großbrand Schulhaus und Lebensrettung

„Eine äußerst nasse Angelegenheit mit hoher Spannung bei den Zuschauern bei der waghalsigen Rettung von drei eingesperrten Passanten im ehemaligen Schulhaus“ – so beschreibt unser langjähriger DK-Mitarbeiter die Großübung von gut fünf Dutzend Floriansjünger aus dem östlichen Gemeindebereich Altmannstein. Im Mittelpunkt stand das Zusammenspiel der vier aktiven und rührigen Wehren aus Altmannstein, Hagenhill, Laimerstadt und schließlich der gastgebenden Ortsfeuerwehr Tettenwang. Letztlich war es für die aktiven Floriansjünger sowie für die Zuschauer eine besondere Übung: in wenigen Tag wird das 1860 erbaute ehemalige Schulhaus abgerissen und mit dem Neubau des Dorfgemeinschaftshauses begonnen, welches Ende 2019 komplett fertiggestellt werden soll. Den vollständigen Bericht und Bilder über die Großübung gibts hier!

 

 

Die letzten Tage unseres alten Schulhauses

Engagierte Dorfbewohner haben in den letzten Wochen die Vorbereitungen für den Abriss unseres Schulhauses aus dem Jahr 1860 vorbereitet. Am vergangenem Wochenende wurden die alten Dachziegel abgetragen. Am heutigen Montag wird das Gebälk entfernt und dann kann bis Ende der Woche (22.September) der Bagger anrollen. Der Bauausschuss bedankt sich für die fleißigen Helfer und freut sich auf eine weiterhin unfallfreie und engagiertge Bauphase in den nächsten drei Monate des Jahres 2018.

Bericht DK Riedenburg.JPG
JPG Datei [214.6 KB]

Mit Charlotte auf der Streuobstwiese

Eine ganz besondere Streuobstwiese besuchten am vergangenen Donnerstag 13 Kinder der OGV-Kindergruppe mit ihren Betreuerinnen Irene Feigl und Bettina Pöppel. Die Familie Frank hält hinter dem Spielplatz am Kastanienweg vier Walliser Schwarznasenschafe. Jungschäfer Johannes Frank informierte die interessierten Kinder über die Pflege dieser vom Aussterben bedrohten Rasse. Auf ihrer idyllischen Weide stehen verschiedene Obstbäume. Und dieses Zusammenspiel hat gleich mehrere Vorteile: Die Schafe halten das Gras unter den Bäumen nieder, düngen den Boden und abgefallenes Obst bleibt nicht lange liegen und verfault, sondern wird gerne von den Tieren gefressen. Nachdem alle Fragen der Kinder beantwortet waren, hörten sie die spannende Geschichte vom Schaf Charlotte – einem ganz besonderen wolligen Tier. Die Mädchen und Buben gestalteten daraufhin Szenen aus diesem Kinderbuch von Anu Stohner und Henrike Wilson mit Schafwolle und lernten dabei die verschiedenen Handelsformen wie Filzwolle, Filzplatten und Wollgarn kennen (Bilder).

Der Frauenbund Tettenwang unterstützt auch heuer die Aktion "Solibrot". Nach dem Gottesdienst am kommenden Sonntag, der um 8.30 Uhr beginnt, bieten die Frauen die Solibrote für je zwei Euro zum Verkauf an. Der Erlös kommt Projekten in Osttimor zugute, die die Rechte der Frauen gegenüber der Gesellschaft einfordern und durchsetzen.

Am Freitag, 31. März, von 9 bis 12 Uhr und ab 18 Uhr heißt der Frauenbundzweigverein alle Interessierten zum Palmbüschel binden im ehemaligen Schulhaus willkommen. Zusammen mit den selbst gebastelten Osterkerzen werden die Palmbüschel am Samstag, 1. April, beim Pfarrfamilienabend ab 20 Uhr im Gasthaus zum Gaulwirt den Pfarrangehörigen zum Kauf angeboten. Der Frauenbund bittet um zahlreiche Unterstützung.

Tettenwang: - Lesen Sie mehr auf:
http://www.donaukurier.de/lokales/riedenburg/Tettenwang-Solibrot-und-Palmbuescherl;art602,3342309#plx1805099512
Der Frauenbund Tettenwang unterstützt auch heuer die Aktion "Solibrot". Nach dem Gottesdienst am kommenden Sonntag, der um 8.30 Uhr beginnt, bieten die Frauen die Solibrote für je zwei Euro zum Verkauf an. Der Erlös kommt Projekten in Osttimor zugute, die die Rechte der Frauen gegenüber der Gesellschaft einfordern und durchsetzen.

Am Freitag, 31. März, von 9 bis 12 Uhr und ab 18 Uhr heißt der Frauenbundzweigverein alle Interessierten zum Palmbüschel binden im ehemaligen Schulhaus willkommen. Zusammen mit den selbst gebastelten Osterkerzen werden die Palmbüschel am Samstag, 1. April, beim Pfarrfamilienabend ab 20 Uhr im Gasthaus zum Gaulwirt den Pfarrangehörigen zum Kauf angeboten. Der Frauenbund bittet um zahlreiche Unterstützung.

Tettenwang: - Lesen Sie mehr auf:
http://www.donaukurier.de/lokales/riedenburg/Tettenwang-Solibrot-und-Palmbuescherl;art602,3342309#plx1805099512
Der Frauenbund Tettenwang unterstützt auch heuer die Aktion "Solibrot". Nach dem Gottesdienst am kommenden Sonntag, der um 8.30 Uhr beginnt, bieten die Frauen die Solibrote für je zwei Euro zum Verkauf an. Der Erlös kommt Projekten in Osttimor zugute, die die Rechte der Frauen gegenüber der Gesellschaft einfordern und durchsetzen.

Am Freitag, 31. März, von 9 bis 12 Uhr und ab 18 Uhr heißt der Frauenbundzweigverein alle Interessierten zum Palmbüschel binden im ehemaligen Schulhaus willkommen. Zusammen mit den selbst gebastelten Osterkerzen werden die Palmbüschel am Samstag, 1. April, beim Pfarrfamilienabend ab 20 Uhr im Gasthaus zum Gaulwirt den Pfarrangehörigen zum Kauf angeboten. Der Frauenbund bittet um zahlreiche Unterstützung.

Tettenwang: - Lesen Sie mehr auf:
http://www.donaukurier.de/lokales/riedenburg/Tettenwang-Solibrot-und-Palmbuescherl;art602,3342309#plx1805099512

Wir haben eine Hoffnung -

und die Hoffnung hat einen Namen:

Jesus Christus!

 

Diese Website lebt vom Ideenreichtum "vieler". Ich freue mich über Feedbacks und Hinweise! Sendet mir Bilder aus unserem Ort oder von Aktionen der örtlichen Vereine und Gemeinschaften an diese eMail-Adresse: info@tettenwang.info

 

 

07.10.18   Erntedankfest

24.10.18   PGR-Sitzung Schulhaus

25.11.18   Ministrantenaufnahme

 

Aktuelle Termine

Sie sind der .... Besucher!

Besuchen Sie uns wieder!

Aktuelle Infos

Ab sofort können Termine und Veranstaltungen für 2017 gemeldet werden. Ich nehme diese im Pfarrkalender auf!

Pfarrkalender 2018.pdf
PDF-Dokument [106.4 KB]
FFW-Übungsplan 2018.pdf
PDF-Dokument [151.6 KB]

Sie erreichen uns