Kath. Frauenbund Tettenwang

Chronik des Frauenbunds Tettenwang

 

Als im November 1984 die drei Zweigvereine des Katholischen Frauenbundes aus Hagenhill, Lobsing und Tettenwang als 399.Zweigverein in der Diözese Regensburg gegründet wurde, ahnte noch niemand, wie stark diese Vereinigung das Leben der drei Dörfer prägen werde. Heute gibt es im Bistum Regensburg 473 Frauenbundzweigvereine, denen über 65000 Frauen angehören. Am 29.November 1984 wurde der Frauenbund gegründet. Bei der Gründungsmesse am 22.Februar 1985 traten 166 Mitglieder dem KDFB-Zweigvereinen bei. Heute sind es exakt 272 Mitglieder: 99 in Hagenhill, 75 in Lobsing und 98 in Tettenwang.

 

Frauenbund-Vorstandsteam 2019

 

 

Seit der Jahresversammlung im Dezember 2018 wird der Frauenbund Tettenwang von einem fünfköpfigem Vorstandsteam geleitet. Diesem Team gehören an:

 

Hecker Karola
Koch Anita
Kraus Claudia
Schmailzl Beate

Schmailzl Birgit

 

Anfang Dezember stand beim 95 Mitglieder starken Frauenbundzweigverein Tettenwang die Neuwahl des Vorstandsteams an. Mit einem Windlicht aus dem Team verabschiedet wurden die drei Teammitglieder Anita Eisenmann (2.v.l.), Bianca Brunner (Gartenstraße) 3.v.

 

 

 

Spenden Frauenbund

Spendenberichte KDFB.pdf
PDF-Dokument [59.5 KB]

Sie sind der Besucher....

Aktuelles im Dorf...

  • wegen Corona gibt es der-zeit keine Veranstaltungen
  • der Pfarrbrief ist ab sofort hier zu finden
Müllabfuhr 2021.pdf
PDF-Dokument [450.5 KB]

Jährlich stehen hunderttausende Frauen in Deutschland vor der Entscheidung "Abtreibung Ja oder Nein". 1000plus wurde ins Leben gerufen, weil wir der Meinung sind, dass es unsere Pflicht ist, an der Seite dieser Frauen zu stehen. Seit 2009 gibt es das Projekt 1000plus. Seither haben tausende Frauen HILFE statt Abtreibung erfahren und tausende Babys das Licht der Welt erblicken dürfen. Und das alles, weil es Menschen gab, die ihre Mamis in der schwersten Krise ihres Lebens nicht allein gelassen haben.

 

1000plus in 5 Minuten