27 FFW-Jünger glänzen bei Leistungsprüfung

„Löschgruppe zum Einsatz fertig, Waserentnahme von öffentlichen Gewässern….“ – so erklang am ungewohnten Samstagvormittag das Kommando von den Gruppenführern Alexander Moser, Maximilian Resch jun. und Simon Hecker bei den drei Leistungsprüfungen. „Es war wieder eine tolle Vorbereitungsphase in den letzten drei Wochen und die Übungen haben sich gelohnt“, schwärmte FW-Kommandant Bernhard Eberl. Die drei Neunergruppen legten unter den kritischen Augen der Prüfer in drei Durchgängen die Leistungsprüfung mit Bravour ab.

Gold-Rot für Bärbl Treffer, Max Resch und Simon Hecker

Dass die Tettenwanger Floriansjünger auch im 136.Vereinsjahr ihren Mann bzw. Frau stellen, bewiesen sie in den verschiedensten Anlässen. Gleich 27 junge Wehrleute demonstrierten am Samstagvormittag um 10 Uhr in ihrem Einsatz ihre Schlagkraft und dass sie mit den neuen Feuerlöschgeräten bestens vertraut sind. Erstmals stand das neue TSF der Ortsfeuerwehr mit den Geräten zum Einsatz bereit. Bevor es allerdings soweit war, gab es ein dreiwöchiges Traineeprogramm, bei denen die beiden Kommandanten Bernhard Eberl und Simon Hecker, die Gruppenführer Alexander Moser und Max Resch sowie Gerätewart Kai Stopfer für die Ausbildung der Floriansjünger sorgten. Als Wasserentnahmestelle diente der vollgefüllte Löschteich neben dem Feuerwehrhaus in der Ortsmitte. Im Vorfeld mußten die Teilnehmer verschieden angefertigte Knoten anfertigen und die beiden Löschgruppenführer einen Bogen mit einsatzspezifischen Fragen ausfüllen. Nach dem Erklingen der Kommandos ging es dann Schlag auf Schlag. Unter den kritischen Augen der Prüfer galt es, innerhalb der vorgeschriebenen Sollzeit von 200 Sekunden Aufgaben von der Wasserentnahmestelle bis hin zum Löschen bzw. Umspritzen der bereitgestellten Eimer zu bewältigen. Ohne nennenswerte Fehler zu machen gelang es den drei Löschgruppen die Saugleitung zu koppeln und die mit Wasser gefüllten Eimer innerhalb der vorgeschriebenen Sollzeit umzuspritzen. „Ihr ward sehr schnell, nahezu fehlerlos, sehr qualifiziert und vor allem diszipliniert”, lobte KBI Franz Waltl aus Pförring. Waltl lobte die hohe Einsatzbereitschaft der Tettenwanger Wehr, insbesondere die Nachwuchsarbeit. Ihm zur Seiten standen als Schiedsrichter KBM Markus Feßlmeier (Altmannstein) und KBM Alois Girtner (Kasing).

In drei Durchgänge absolvierten neun Feurwehrfrauen und 18 Floriansjünger die Leistungsabzeichen. Als Gruppenführer fungierten Alexander Moser (Gold-Blau), Simon Hecker und Max Resch junior. , welche beide die Leistungsstufe 6 und damit die höchste Auszeichnung in Gold-Rot absolvierten – ebenso wie Bärbl Treffer aus der Frauengruppe. Einen tollen Job machten die drei Maschinisten Lena Schmidt (Gold-Blau) und Thomas Resch, die beide die Stufe 4 Gold-Blau bestanden. Die weitere Frauen-Mannschaft bestand aus Bettina Pöppel (Gold), Bianca Brunner, Birgit Schmailzl, Sonja Eberl und Susanne Stopfer (alle Silber). In der „Jugendgruppe“ absolvierten Max Resch (Gold-Rot), Thomas Resch (Gold-Blau), Sophie Stopfer, Jonas Weggel, Felix Eberl, Maximilian Beischl, Simon Pfaller, Michael Bogenberger und Johannes Frank das LAZ in Bronze. In der dritten gemischten Gruppen waren GF Simon Hecker (Gold-Rot), Maschinist Thomas Eisenmann, Christoph Brickl (Gold-Grün), Markus Koch, Michaela Schmidt und Siegfried Beck (alle Gold-Blau) sowie Johannes Fischer, Jonas Treffer und Katharina Treffer alle Gold.

Mit Bürgermeister Norbert Hummel und dem SPD/FW-Marktrat Wolfgang Eberl war die Marktgemeinde vertreten. Der Gemeindechef lobt die Einsatzbereitschaft der Tettenwanger Wehr, besondere Freude bereite ihm die Nachwuchsarbeit, bei der sich die beiden Kommandanten und die Feuerwehrvorstand aktiv bemühe.

BESTANDEN - riesengroß war die Freude bei den 27 Floriansjüngern nach den bestandenen Prüfungen!!!

GRATULATION an alle FLORIANSJÜNGER Großes Lob an alle Aktiven unserer Feuerwehr!

"GOLD-ROT" für Veronika Halbig

Zwei Löschgruppen absolvierten am Freitag das Leistungsabzeichen - mit großem Erfolg

„Löschgruppe zum Einsatz fertig, vier Saugrohre“ – so erklang am Freitagabend das Kommando von den beiden Gruppenführern Maximilian Resch jun. und Simon Hecker bei den Leistungsprüfungen. Die vorbereitenden Übungen haben sich gelohnt, denn die beiden Neunergruppen legten unter den kritischen Augen der Prüfer in zwei Durchgängen die Leistungsprüfung mit Bravour ab. Tettenwangs 1. Kommandant Eberl und FW-Vorsitzender Stefan Schmailzl – an der Spitze der gegenwärtig 227 Vereinsmitglieder un damit größten Vereinigung in Tettenwang – können mit Recht Stolz auf ihre Truppe sein.

 

Gold-Rot für Veronika Halbig

Dass die Tettenwanger Floriansjünger auch im 134.Vereinsjahr ihren Mann bzw. Frau stellen, bewiesen sie in den verschiedensten Anlässen. 14 junge Wehrleute demonstrierten am Freitagabend in ihrem Einsatz ihre Schlagkraft und dass sie mit den Feuerlöschgeräten bestens vertraut sind. Bevor es allerdings soweit war, gab es ein dreiwöchiges Traineeprogramm, bei denen die beiden Kommandanten Bernhard Eberl und Anton Schmailzl jun. sowie Stefan Koch und Kai Stopfer für die Ausbildung der Floriansjünger sorgten. Als Wasserentnahmestelle diente der vollgefüllte Löschteich neben dem Feuerwehrhaus in der Ortsmitte. Im Vorfeld mußten die Teilnehmer verschieden angefertigte Knoten anfertigen und die beiden Löschgruppenführer einen Bogen mit einsatzspezifischen Fragen ausfüllen. Nach dem Erklingen der Kommandos ging es dann Schlag auf Schlag. Unter den kritischen Augen der Prüfer galt es, innerhalb der vorgeschriebenen Sollzeit von 210 Sekunden Aufgaben von der Wasserentnahmestelle bis hin zum Löschen zu bewältigen. Ohne nennenswerte Fehler zu machen gelang es den beiden Löschgruppen die Saugleitung zu koppeln und die mit Wasser gefüllten Eimer innerhalb der vorgeschriebenen Sollzeit umzuspritzen. „Ihr ward sehr schnell, nahezu fehlerlos, sehr qualifiziert und vor allem diszipliniert”, lobte KBI Bernhard Sammiller aus Pförring. Sammiller lobte die hohe Einsatzbereitschaft der Tettenwanger Wehr, insbesondere die Nachwuchsarbeit. Ihm zur Seiten standen als Schiedsrichter KBM Markus Feßlmeier (Altmannstein) und KBM Alexander Heimisch (Gaimersheim). In zwei Durchgänge absolvierten 14 Personen die Leistungsabzeichen. Als Gruppenführer fungierten Simon Hecker und Max Resch junior, welche beide die Leistungsstufe 5 (Gold-Grün) absolvierten. Einen tollen Job machten die beiden Maschinisten Lena Schmidt und Thomas Resch, die beide die Stufe 3 (Gold) bestanden. Die wietere FW-Mannschaft bestand aus Veronika Halbig (höchste Stufe 6 mit Gold-Rot), Christoph Brickl und Benedikt Hegenberger mit Stufe 4 (Gold-Blau), Koch Markus und Schmidt Michaela Stufe (beide Gold) sowie Frank Verena, Treffer Katharina, Wimbürger Katharina, Treffer Jonas und Fischer Johannes (alle Silber). Besonderen Applaus erhielt das seit vielen Jahren aktive Feuerwehrmitglied Veronika Halbig, welche die höchste Auszeichnung Gold-Rot in Empfang nehmen durfte.

 

Mit Bürgermeister Norbert Hummel und dem SPD/FW-Marktrat Wolfgang Eberl war die Marktgemeinde gut vertreten. Der Gemeindechef lobt die Einsatzbereitschaft der Tettenwanger Wehr, besondere Freude bereite ihm die Nachwuchsarbeit, bei der sich die beiden Kommandanten und die Feuerwehrvorstand aktiv bemühe. Noch keine feste Zusage über den festen Einsatztermin machte Norbert Hummel über das Feuerwehrauto, welches die Tettenwanger Wehr von der benachtbarten Feuerwehr Hagenhill erhalten soll. Geplant war bis zum Jahresende 2016. Unter den Zuschauern vom Dorf waren auch Feuerwehrchef Stefan Schmailzl und sein Stellvertreter Helmut Frank mit Herzblut dabei. Anschließend feierten die erfolgreichen Prüfunglinge vor dem Feuerwehrhaus noch lange in die Nacht hinein.

 

22 Floriansjünger holen Bronze, Silber und GOLD-Leistungsabzeichen

 

Die wochenlangen Übungen und Trainee haben sich gelohnt – am vergangenen Mittwochabend legten 23 Feuerwehrmänner und – frauen unter den kritischen Augen der Prüfer in vier Durchgängen verschiedene Leistungsstufen mit Bravour ab. Tettenwangs 1. Kommandant Eberl und FW-Vorsitzender Stefan Schmailzl sind mit Recht Stolz auf ihre Truppe. Mit 226 Floriansjüngern stellt die Feuerwehr Tettenwang die mitgliederstärkste Vereinigung in dem Altmannsteiner Ortsteil. Den vollständigen Bericht lesen Sie in der Anlage!

 

LAZ 2014-Homepage.pdf
PDF-Dokument [314.1 KB]

14 Feuerwehrfrauen holen LAZ

 

 „Löschgruppe zum Einsatz fertig, vier Saugrohre“ – so erklang am Freitagabend das Kommando von den beiden Gruppenführern Bernhard Eberl und Stefan Koch bei der Leistungsprüfung. Mit Bravour absolvierten zwei weibliche Neunergruppen in der vorgeschriebenen Sollzeit ihre Aufgaben bestens und sorgten für eine Klasseleistung – sehr zur Freude des Feuerwehrvorstands und der vielen Zuschauer. Den gesamten Bericht lesen Sie in der folgenden PDF.  


Groß war die Freude bei 14 Feuerwehrdamen der Ortsfeuerwehr Tettenwang am vergangenen Freitagabend, als diese die beiden Leistungsprüfungen mit Bravour absolvierten. Unser Bild zeigt die beiden weiblichen Neunergruppen mit dem FW-Vorstand, Bürgermeister Norbert Hummel (3.v.r.), den beiden Marktgemeinderäten Georg Schmailzl und Wolfgang Eberl sowie Kreisbrandinspektor Bernhard Sammiller (links) mit seinem Prüfungsteam.


Leistungsabzeichen Frauen 2013.pdf
PDF-Dokument [36.8 KB]

Bildergalerie LAZ 2013

Presseberichte Leistungsabzeichen

LAZ 2014-Homepage.pdf
PDF-Dokument [314.1 KB]
Leistungsabzeichen Frauen 2013.pdf
PDF-Dokument [36.8 KB]
Leistungsabzeichen 2012.pdf
PDF-Dokument [41.7 KB]
Leistungsabzeichen 2010.pdf
PDF-Dokument [41.3 KB]
Leistungsabzeichen 2008.pdf
PDF-Dokument [37.8 KB]
Leistungsabzeichen 2005.pdf
PDF-Dokument [52.4 KB]
Leistungsabzeichen 2003.pdf
PDF-Dokument [39.1 KB]

Übungen - Inspektionen

Großübung im Juli 2012.pdf
PDF-Dokument [34.7 KB]
Inspektion 2009.pdf
PDF-Dokument [42.9 KB]

Aktuelle Termine

16.12.18  KLJB-Jahresversammlung

20.12.18  Stammtisch-Weihnacht

24.12.18  Christmette 20 Uhr

29.12.18  Stodlweihnacht

30.12.18  Jahresschluss 8.30 Uhr

01.01.19  Neujahrsgottesdienst 10 Uhr

02.01.19  Sternsingeraktion

10.01.19  Stammtisch-Generalvers.

13.03.19  PGR-Sitzung

DGH-Aktuell:

Stück für Stück geht es mit dem Betonieren des Kelleres im neuen DGH voran.  Stets Aktuelles gibt es hier!

Sie sind der .... Besucher!

Besuchen Sie uns wieder!

Aktuelle Infos

Ab sofort können Termine und Veranstaltungen für 2017 gemeldet werden. Ich nehme diese im Pfarrkalender auf!

Pfarrkalender 2019.pdf
PDF-Dokument [106.4 KB]
Pfarrkalender 2018.pdf
PDF-Dokument [106.9 KB]
Übungsplan 2019.pdf
PDF-Dokument [111.5 KB]

Sie erreichen uns